Home Frankreich Spanien Portugal          
       

Impressum 

 

Die Regionen und Inseln an der Atlantikküste von Spanien
 
Costa de la Luz
 
Kanarische Inseln:
 
Fuerteventura
Gran Canaria
Teneriffa
Lanzarote
La Palma
La Gomera

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teneriffa: Urlaub im Ferienhaus bzw. in der Ferienwohnung


 Suche nach Ferienwohnungen & Ferienhäusern verfeinern

Haus für 5 Personen
Ferienhaus für 4 Erwachsene + 1 Kind in Puerto de la Cruz, Teneriffa (Orotava-Tal)
Ca. 125 m², 2 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, tiere nicht erlaubt, TV, WLAN überall, Waschmaschine, Sandstrand ca. 3 km, , ,
ab Euro 840.-     Details...

Ferienwohnung für 2 Personen
für 2 Personen in Santa Ursula, Teneriffa (Nordküste von Teneriffa)
Ca. 110 m², 1 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere nicht erlaubt, Sat.-TV, WLAN überall, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Sandstrand ca. 5 km,
ab Euro 595.-     Details...

Ferienhaus für 2 Personen
für 2 Personen in La Orotava, Teneriffa (Orotava-Tal)
Ca. 110 m², 1 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere nicht erlaubt, Sat.-TV, WLAN überall, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Strand ca. 1,5 km, Meer ca. 2 km, ,
ab Euro 715.-     Details...

 

Urlaub auf Teneriffa – Die Insel des ewigen Frühlings im blauen Atlantik

Kanaren TeneriffaTeneriffa hat etwa 750 000 Einwohner und ist touristisch sehr gut erschlossen. Die Insel, die wie die anderen kanarischen Inseln zu Spanien gehört, hat ein ganz besonderes Klima, das einem das Gefühl gibt, hier sei immer Frühling. Der Süden von Teneriffa ist eher karg und trocken und die Touristen werden mit viel Sonne verwöhnt. Hier gibt es die großen Touristenzentren mit der gesamten Palette der touristischen Infrastruktur. Der Nordosten der Insel ist wesentlich grüner und das Klima hier ist fast subtropisch mit einem üppigen Regenwald. Die Wolken bleiben an den Bergen von Teneriffa hängen und regnen ab. Daher ist die Gegend so fruchtbar und die Vegetation so üppig grün. Hier wachsen zahlreiche Pflanzen, die in Deutschland als Zimmerpflanzen bekannt sind, wie zum Beispiel der Weihnachtsstern. Sie erreichen auf Teneriffa allerdings beachtliche Größen.
Der Berg Pico del Teide steht in der Mitte der Insel und ist etwa 3718 Meter hoch. Er ist der höchste Berg in Spanien und sehr beeindruckend. Obwohl er ein Vulkan ist, gilt er nicht als gefährlich, der letzte Ausbruch war im Jahre 1706. Durch diesen Ausbruch entstand damals der benachbarte Berg Pico Viejo und die Stadt Garachico wurde zerstört. Er ist umgeben von dem 3000 km2 großen gleichnamigen Nationalpark. Nicht weit entfernt, etwas weiter südlich befindet sich auch eine bizarre Vulkanlandschaft, die man unbedingt besichtigen sollte. Diese Region wird Las Canadas genannt und hat viele kleine Krater, die ihr das Aussehen einer Mondlandschaft geben. Überall im Nationalpark gibt es wunderschöne Aussichtpunkte und viele schöne Wanderwege.     

Kanaren Teneriffa StrandTeneriffa hat viele Sehenswürdigkeiten und eine wunderbare Natur, allerdings ist die Insel nicht sehr reich an Stränden. Reine Badeurlauber finden auf den Nachbarinseln Gran Canaria oder Fuerteventura eine wesentlich größere Auswahl an Stränden. Ein sehr beliebter Badeort auf Teneriffa ist Playa de las Americas. Hier wird man mit wunderschönen feinsandigen Stränden verwöhnt und kann die Sonne genießen, im sauberen Atlantik baden oder auf den lebhaften Promenaden flanieren und abends kann man an dem lebhaften Nachtleben teilhaben.
Im Großen und Ganzen ist Teneriffa aber eher eine der ruhigeren Urlaubsinseln, wer einen ruhigen und gleichzeitig vielseitigen Urlaub sucht, ist auf Teneriffa sehr gut aufgehoben. Es gibt Ferienwohnungen, Ferienhäuser und viele Hotels der gehobenen Mittelklasse, in denen man einen entspannten Urlaub verbringen kann.
Besuchen Sie die Hauptstadt der Insel, die bunte und lebhafte Stadt Santa Cruz, die einen wichtigen großen Hafen hat und viele schöne Bauwerke, allen voran die Kirche Iglesia de la Conception. Die Stadt ist Hauptstadt der Insel und gleichzeitig Regierungssitz der westlichen Kanaren, also von La Palma, Gomera, El Hierro und Teneriffa.

Auch sehr schön ist der Ort Los Gigantes, der an einer beeindruckenden Steilküste liegt. Vom Boot aus kann man die Atlantikküste mit ihren tiefen Schluchten besichtigen.
Auch ein sehr beeindruckendes Naturerlebnis bietet die faszinierende Schlucht Masca, die man unbedingt besuchen sollte. Hier kann man bei einer schönen Wanderung die Landschaft in vollen Zügen genießen. Wandern in Teneriffa ist jederzeit ein Erlebnis.
Das idyllische Dorf Garachico hat viele malerische kleine Gassen, die typischen Häuser mit Balkonen und ein sehenswertes altes Kloster.
Auf Teneriffa gibt es wirklich viel zu sehen und zu genießen, eine einzigartige Natur, hübsche Orte und herrliche Strände. Das Meer des Atlantik ist meist tiefblau und angenehm frisch.
Verbringen Sie einen erholsamen Urlaub, genießen Sie diese kanarische Insel und wohnen Sie in einer der vielen hübschen Ferienwohnungen, Ferienhäuser oder in einem komfortablen Zimmer in einem der Hotels.

Bilder Copyright: Oficina Espanola de Tourismo / Spanisches Fremdenverkehrsamt

 

Finden Sie Ihre Ferienwohnung bzw. Ihr Ferienhaus auf den Kanaren: