Home Frankreich Spanien Portugal          
       

Impressum 

 

Die Regionen und Inseln an der Atlantikküste von Spanien
 
Costa de la Luz
 
Kanarische Inseln:
 
Fuerteventura
Gran Canaria
Teneriffa
Lanzarote
La Palma
La Gomera

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kanarische Inseln: Urlaub im Ferienhaus bzw. in der Ferienwohnung


 Suche nach Ferienwohnungen & Ferienhäusern verfeinern

Studio für 4 Personen
Ferienwohnung für 2 Erwachsene + 2 Kinder in Jandia, Fuerteventura (Jandía)
Ca. 37 m², 1 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere nicht erlaubt, TV, Waschmaschine, Spülmaschine, Sandstrand ca. 200 m, ,
ab Euro 415.-     Details...

Haus für 5 Personen
Ferienhaus für 4 Erwachsene + 1 Kind in Puerto de la Cruz, Teneriffa (Orotava-Tal)
Ca. 125 m², 2 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, tiere nicht erlaubt, TV, WLAN überall, Waschmaschine, Sandstrand ca. 3 km, , ,
ab Euro 840.-     Details...

Ferienwohnung für 3 Personen
für 3 Personen in Playa Blanca, Lanzarote (Playa Blanca und Umgebung)
Ca. 90 m², 2 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere nicht erlaubt, Sat.-TV, WLAN überall, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Sandstrand ca. 400 m, ,
ab Euro 535.-     Details...

 

Spanien: Urlaub auf den Kanaren – Urlaubsparadies im Atlantik

Die Kanarischen Inseln werden auch als Sonneninseln bezeichnet, denn hier scheint die Sonne das ganze Jahr und der Himmel ist so gut wie immer blau. Die Inseln liegen im Atlantik vor der marokkanischen Küste (zwischen 100 und 500 Kilometern westlich der Küste) und sind stark von dem nordafrikanischen Klima beeinflusst. Politisch gehören sie aber zu Spanien und bilden eine der sieben Autonomen Gemeinschaften Spaniens.
Die Kanaren bestehen aus sieben größeren Inseln und einigen kleinen, teils unbewohnten Inselchen.
Die sieben großen Inseln sind: Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote, La Palma, La Gomera und El Hierro. Zu den Nebeninseln zählen Graciosa, Alegranza, Montana Clara, Lobos, Roque del Este und Roque del Oeste.
Der gesamte Archipel steht unter Naturschutz und ist Zufluchtsort für viele Vogelarten.
Die kleinen Nebeninseln sind zum größten Teil unbewohnt, können aber mit dem Boot besucht werden.
Die kanarischen Inseln sind alle vulkanischen Ursprungs und haben daher eine einzigartige, typisch vulkanische Landschaft mit unterschiedlichen Reliefformen wie vulkanische Geröllfelder, Krater in den Berggipfeln und Trichter. Der höchste Berg auf den Kanaren ist der 3718 Meter hohe Pico del Teide auf Teneriffa, der gleichzeitig auch der höchste Berg Spaniens ist.

Das Klima auf diesen Inseln ist mediterran-subtropisch und das ganze Jahr über sehr angenehm. Hier gleicht der Kanarenstrom (Teil des Golfstroms) die Temperaturen aus und die Passatwinde halten die sehr heißen Saharawinde ab.
Es gibt eine Trockenzeit im Sommer und eine eher niederschlagsreiche Zeit im Winter, wobei letztere auch angenehme Temperaturen um die 17 °C hat.
Hier kann man das ganze Jahr über eine herrliche Zeit verbringen, viele Besucher sind so begeistert und bleiben gleich länger, manche Monate, andere das ganze Jahr.
An den Küsten der sehr unterschiedlichen Inseln gibt es Traumstrände, die von vorgelagerten Riffs geschützt werden, wunderschöne Sandbuchten und herrliche Felsformationen.
Hier kann man sich in einer der preiswerten Ferienwohnungen oder Ferienhäuser einmieten oder aber eines der komfortablen Zimmer in den Hotels buchen und einen erholsamen, entspannten Urlaub verbringen.
Da die Inseln sehr unterschiedlich sind und auch ganz verschiedene Freizeitmöglichkeiten bieten, ist es empfehlenswert, sich vorher zu informieren und die jeweils ideale Insel für einen schönen Urlaub auszusuchen.
 

 
 

Finden Sie Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf den Kanaren zum Bestprice:
 
 
- Ferienwohnungen auf Gran Canaria
 - Ferienwohnungen auf Teneriffa
 - Ferienwohnungen Fuerteventura
 - Ferienwohnungen auf Lanzarote
 - Ferienwohnungen auf La Palma
 - Ferienwohnungen auf La Gomera
 

 
 

Nicht ohne Grund ziehen die Kanarischen Inseln jedes Jahr mehr als 7 Millionen Besucher an, denn sie bieten neben dem fantastischen Klima faszinierende Landschaften und eine vielseitige Natur.
Wer besonders sonnen- und hitzehungrig ist, ist auf Fuerteventura, der regenärmsten der Inseln gut aufgehoben. Hier finden auch Surfer ein wunderbares Revier.
Wer Ruhe und Einsamkeit sucht, findet auf Lanzarote noch sehr viel einsame Strände und ursprüngliche Natur, die allerdings nur wenig grün ist.
Wer sowohl Sonnenbaden als auch Wandern und Naturgenuss sucht, ist auf Teneriffa gut bedient. Hier gibt es schöne Strände, eine wunderschöne vielfältige Natur und den höchsten Berg Spaniens. Sie ist eine der beliebtesten Inseln unter den Kanaren.
Gran Canaria bietet eine Mischung von Lebhaftigkeit mit zahlreichen Freizeitangeboten und einem quirligen Nachtleben und von Ruhe mit seinen hübschen kleinen Buchten und Fischerdörfern im Norden der Insel. Die Insel ist die meistbesuchte der Kanaren.
Wanderer und Naturliebhaber sind auf La Gomera am richtigen Platz. Hier gibt es einen einzigartigen Lorbeerwald, einen subtropischen Urwald und schöne Bergtäler. Wanderer werden mit einer wunderschönen Landschaft verwöhnt, in der man so richtig abschalten kann.
La Palma ist die ruhigste der Inseln, hierher kommen am wenigsten Touristen. Sie hat eine sehr abwechslungsreiche Landschaft, die im Westen sehr trocken und im Osten sehr üppig und grün ist. Die Sandstrände bestehen aus einem schwarzen Sand.
Die kleinste unter den sieben größeren Inseln ist El Hierro. Auf dieser ruhigen Insel kann man die sehr seltenen Rieseneidechsen beobachten. Sie sind fast ausgestorben.
Verbringen Sie einen herrlichen Urlaub auf einer der Kanarischen Inseln. Hier kann man zu jeder Jahreszeit die Sonne, den blauen Himmel und die vielfältige Natur genießen und sich bestens erholen. Die Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf den Inseln sorgen für einen angenehmen Aufenthalt und die zahlreichen Hotels halten schöne, komfortable Zimmer für jeden Geschmack bereit.    

Finden Sie Ihre Ferienwohnung bzw. Ihr Ferienhaus auf den Kanaren:
 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilder Copyright: Fotolia