Home Frankreich Spanien Portugal              
 

Die Regionen und Inseln an der Atlantikküste von Spanien
 
Costa de la Luz
 
Kanarische Inseln:
 
Fuerteventura
Gran Canaria
Teneriffa
Lanzarote
La Palma
La Gomera

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kanarische Inseln: Urlaub im Ferienhaus bzw. in der Ferienwohnung


 Suche nach Ferienwohnungen & Ferienhäusern verfeinern

Ferienhaus für 6 Personen
für 6 Personen in Maspalomas, Gran Canaria (Maspalomas und Playa del Ingles)
Ca. 132 m², 3 Schlafzimmer, Haustiere nicht erlaubt, Internet, Waschmaschine, Strand ca. 12 km,
ab Euro 1620.-     Details...

Unterkunft für 3 Personen
Ferienwohnung für 3 Personen in Maspalomas, Gran Canaria (Maspalomas und Playa del Ingles)
Ca. 40 m², 1 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere nicht erlaubt, Waschmaschine, Nichtraucherobjekt, Strand ca. 3,2 km
ab Euro 668.-     Details...

Ferienwohnung für 2 Personen
für 2 Personen in Puerto del Carmen, Lanzarote (Puerto del Carmen und Umgebung)
Ca. 50 m², 1 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (auf Anfrage), TV, Internet,
ab Euro 400.-     Details...


 

Urlaub mit Hund auf den Kanarischen Inseln – Verbringen Sie die Ferien gemeinsam!

Die Kanarischen Inseln sind mit ihren herrlichen Naturlandschaften gut geeignet als Urlaubsziel für einen aktiven Urlaub mit Hund. Man sollte sich vorab Gedanken machen, da einige Vorschriften für die Einreise und vor Ort zu beachten sind. Auch sollte das Urlaubsprogramm auf das Alter des Hundes abgestimmt werden. Mit guter Vorbereitung lässt sich aber eine unvergessliche Zeit zusammen mit dem Haustier erleben. Viele Ferienhäuser auf den Kanarischen Inseln sind hundefreundlich ausgestattet und sind von einem eingezäunten Grundstück umgeben, wo der Vierbeiner gefahrlos nach Lust und Laune herumtollen kann.~

Gut vorgesorgt: Tipps für einen erholsamen Kanaren-Urlaub mit Hund

Anstatt den Hund zuhause in eine Hundepension abzugeben oder eine aufwändige Betreuung zu organisieren, lohnt es sich einen Urlaub mit Hund in Betracht zu ziehen. Hundefreundliche Vermieter von Ferienhäusern geben gerne Auskunft über den nächsten Tierarzt oder weitere wichtige Tipps. Zu beachten ist, dass Hunde nicht an allen Stränden mitgenommen werden können. Auf Schilder am Strand, die dies ankündigen sollte man achten. Auf Gran Canaria gibt es Strände (Aquadulce, Ojos de Garza und Tufia), an denen Hunde ausdrücklich willkommen sind. An den freien Abschnitten zwischen einzelnen Stränden ist das Baden mit Hund allerdings problemlos möglich.

Die schöne Naturlandschaft der Kanaren ist ideal zum wandern und kann auch mit dem eigenen Vierbeiner erkundet werden. Wegen der hohen Temperaturen in der Sommersaison sollte stets genügend Wasser mitgebracht werden und immer wieder ein schattiges Plätzchen aufgesucht werden.
Da bei vielen Fluggesellschaften nur sehr wenige Hunde pro Flug erlaubt werden, ist es ratsam, so früh wie möglich zu buchen, um Enttäuschungen zu vermeiden. Kleinere Hunde können mit in die Kabine genommen werden während größere Hunde im Gepäckraum mitfliegen. Zu beachten ist, dass alle Tiere während des gesamten Fluges in Flug-Transportboxen untergebracht sein müssen.





Impressum
Datenschutz

 

Diese Webseite verwendet Cookies um Ihnen unser Angebot optimal zu präsentieren. Mit der Verwendung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Datenschutz-Info.
OK