Home Frankreich Spanien Portugal Ferienwohnung-Suche am Atlantik          
 

Die Regionen an der Atlantikküste von Frankreich
 
Aquitanien
Bretagne
      Cotes d´Armor
      Finistere
      Ille et Vilaine
      Morbihan
Normandie
Pyrenäen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Atlantik - Gärten und Parks der Normandie

Gärten und Parks in der Normandie

Das gemäßigte Klima der Normandie lässt die vielen angelegten Gärten und Parks besonders üppig erblühen. Kein Wunder, denn die auch im Winter milden Temperaturen und das feuchte Klima lassen die Pflanzen hier einmalig gedeihen. Genießen Sie die Rundgänge durch Gärten mit blühenden Stauden, Labyrinthe aus gepflegten Hecken oder mit Sammlungen seltener Bäume und entdecken so das „Festland“ der Normandie, entfernt vom touristischen Rummel der Küste.

Garten in der NormandieIm Folgenden werden die Gärten der Normandie aufgeführt, die als „Jardin remarquable“ gelten.

Gärten und Parks im Departement Calvados:

  • Die „Jardins du Pay d´Auge“ präsentieren sich mit einem Mix verschiedener Stile. Im Sommer, außer am Sonntag sind die Gärten durchgehend geöffnet. Im Frühjahr, Herbst und Winter eingeschränkte Öffnungszeiten Der Garten liegt 26 Kilometer südöstlich von Cabourg und 40 Kilometer östlich von Caen in Cambremer.

  • „Les Jardins de Plantbessin“ sind als botanischer Garten im englischen Stil angelegt. Von Mai bis Ende Oktober jeden Tag außer Sonntags geöffnet, in den Ferien auch Sonntags. Der Garten befindet sich 48 Kilometer südlich von Trouville in Castillon.

  • 15 Hektar ist der Garten „Chateau de Vendeuvre“ groß. Der Garten wurde mit Anleihen an sowohl den französischen, als auch den englischen Stil angelegt. Er befindet sich bei Vendeuvre, das 37 Kilometer südöstlich von Caen liegt. Der Park ist im Sommer durchgehend geöffnet, im Winter gelten eingeschränkte Öffnungszeiten.

  • Auch der „Parc et Jardin du Château de Canon“ in Mezidon-Canon hat eine Größe von 15 Hektar und beinhaltet verschiedene Stilrichtungen. Der Park und der Laden mit einem Verkauf biologisch angebauten Cidres ist im Sommer geöffnet. Mezidon-Canon befindet sich 33 Kilometer südlich von Cabourg.

  • Der „Jardin de Boutemont“ ist ein kleiner im französischen Stil angelegter Park mit Gemüseschaugarten. Von April bis September am Mittwoch, Samstag und Sonntag ab 15.00 Uhr geöffnet. Ouilly-le-Vicomte befindet sich 28 Kilometer südlich von Trouville.

  • „Les Jardins de Chateau de Brecy“ ist ein kleiner Park um ein Schloss aus dem 18. Jahrhundert. Er besteht aus einem Botanischen Garten und einen in französischem Stil angelegten Garten. Der Park hat im Sommer an bestimmten Tagen geöffnet. Saint-Gabriel-Brecy befindet sich 10 Kilometer westlich von Bayeux.

Gärten und Parks im Departement Eure:

  • Der Garten der „Fondation Claude Monet“ verfügt selbstverständlich über einen Teich mit Seerosen, über den eine Brücke führt. All jene Blumen, die Sie auf den Gemälden Monets sehen können, werden Sie hier finden und viele andere darüber hinaus. Der Garten gehört zu einem Haus, in dem der Künstler mehrere Jahrzehnte wohnte und arbeitete. Der Garten ist von April außer montags jeden Tag geöffnet. In Giverny befindet sich auch der „Jardin du Musee des Impressionnismes“. Giverny befindet sich nur wenig außerhalb Le Havres.

  • Das „Arboretum d´Harcourt“ ist von März bis November an bestimmen Tagen geöffnet. Harcourt befindet sich 33 Kilometer nordöstlich von Evreux.

  • Der „Parc du Chateau de Saint Just“ ist mit 12 Hektar beeindruckend. Ein Teil ist im englischen einer im italienischen Stil angelegt, Arboretum und Garten ergänzen die Parkanlage. Von Juni bis Anfang August täglich am Nachmittag geöffnet, davor und danach nach telefonischer Absprache. 80 Kilometer südöstlich von Trouville befindet sich dieses Kleinod in Saint Just.

  • Auf einer Fläche von 10 Hektar präsentieren sich die „Jardins er Roseraie du Parc du Chateau de Miserey“. Besonderheit ist neben dem Botanischen Garten mit Sicherheit der Rosengarten. Die Öffnungszeiten des Gartens sind nicht durchgehend. Miserey befindet sich acht Kilometer westlich von Evreux.

  • Der „Parc et Jardins du Chateau de Vandrimare“ verzaubert Sie mit einem Park in englischem und zeitgenössischem Stil. Entdecken Sie im Arboretum alte und seltene Bäume. Geöffnet im Sommer an bestimmten Tagen. Vandrimare befindet sich 20 Kilometer südöstlich von Rouen.

  • Das „Château du Champ de Bataille“ muss man einfach gesehen haben. Nehmen Sie sich in jedem Fall ausreichend Zeit, denn auf einem 138 Hektar großen Areal lässt sich ausgedehnt spazieren gehen. Geöffnet ist der Park im Sommer Nachmittags in den anderen Jahreszeiten sollten Sie sich vorher informieren. Wer gerne dem Golfsport nachgeht, sollte eine Runde über den nahen Golfplatz einplanen. Neubourg liegt 44 Kilometer südlich von Rouen.

Gärten und Parks im Departement Manche:

  • Der „Parc du Chateau de Nacqueville“ ist in englischem Stil angelegt und im Sommer an bestimmten Tagen geöffnet. Urville- Nacqueville befindet sich 10 Kilometer nordwestlich von Cherbourg.

  • Klein aber fein präsentiert sich der „Jardin en Hommage a Jacques Prevert“ im ländlichen Stil. Im Frühling und Sommer jeden Nachmittag geöffnet. Saint Germain des Vaux befindet sich 30 Kilometer nördlich von Flamanville.

  • Der „Parc du Chateau des Ravalet“ besteht aus einem Botanischen und einem Dahliengarten. Er ist während aller Saisonen vormittags und nachmittags geöffnet. Tourlaville ist ein Stadtteil von Cherbourg.

  • Der „Jardin Botanique du Chateau de Vauville“ spiegelt mit Palmen das gemäßigte Wetter der Normandie wieder. Im Sommer jeden Nachmittag geöffnet, für die anderen Saisonen gelten andere Öffnungszeiten. Vauville befindet sich 20 Kilometer nördlich von Flamanville.

  • Die „Jardins du Manoir d`argences“ vereinen die verschiedensten Stile. Neben dem französischen und englischen Stil gibt es immer wieder ländliche Anklänge. Beeindruckender, alter Baumbestand. Geöffnet im Sommer jeden Nachmittag. Saussey befindet sich 15 Kilometer nördlich von Brehal.

  • Noch ein kleiner aber sehenswerter Park befindet sich in Cherbourg. Der Botanische Garten “Parc Emmanuel Liais“ hat das ganze Jahr vormittags und nachmittags geöffnet.

  • Ein wahrer Blumenreigen zeigt sich im „Parc Floral du Chateau de Martinvast“. Im englischen Stil angelegt, wird er Sie mit reichlich blühenden Rhododendren vor allem im Frühjahr und frühen Sommer verzaubern. Das ganze Jahr über geöffnet. Martincvast liegt vor den Toren Cherbourgs.

Gärten und Parks im Departement Orne

  • Der „ Jardin Francois“ ist ein moderner, im ländlichen Stil angelegter Garten, der jeden Tag durchgehend geöffnet ist. Preaux du Perche befindet sich 55 Kilometer westlich von Alencon.

  • Der „Parc et Jardin du Chateau du Champ de la Pierre“ ist ein im vorromanischen Stil angelegter Garten mit einer Größe von vier Hektar. Von Juli bis September vormittags und nachmittags geöffnet. 35 Kilometer südlich von Falaise liegt Champ de la Pierre.

  • Die „Jardins et Terrasses du Chateau de Sassy“ sind klein, aber mit einem von Buchsbaumornamenten durchzogenen Garten unvergleichlich schön. Bitte erkundigen Sie sich nach den Öffnungszeiten. Saint-Christophe-le-Jajoulet befindet sich acht Kilometer außerhalb von Argentan.

  • Der „Parc du Chateau du Loriere“ in La Rouge befindet sich 54 Kilometer südlich von L´Aigle. Der Park verfügt über einen Rosen- und einen Garten im englischen Stil. Der Park ist samstags, sonntags und an Ferientagen geöffnet.

  • Der Garten der „Abbaye Saint-Georges“ verfügt über einen Gemüseschaugarten und ist im französischen Stil angelegt. Er ist im Sommer durchgehend den ganzen Tag und im Winter nachmittags geöffnet. Saint-Martin-de- Boscherville ist ein Stadtteil von Rouen.

Gärten und Parks im Departement Seine-Maritime:

  •  „Les Jardins de Bellevue“ beherbergen auf sechs Hektar schöne Blumenrabatten. Der Park hat durchgehend geöffnet. Beaumont-le-Hareng befindet sich 35 Kilometer südlich von Dieppe. Nur einen Katzensprung entfernt liegt bei Saint- Saens ein wunderschöner Golfplatz.

  • „Le Clos du Coudray“ ist ein englischer Garten mit einem botanischen Teil und einem Blumengarten. Die Öffnungszeiten wechseln über das Jahr. Etampuis befindet sich 37 Kilometer südlich von Dieppe.

  •  „Parc du Manoir de Villers“ zeigt eine Mischung von französischer und englischer Parkanlage auf vier Hektar. Die wechselnden Öffnungszeiten machen eine vorherige Kontaktaufnahme nötig. St. Pierre de Manneville befindet sich 15 Kilometer vom Zentrum Rouens entfernt.

  • Der „Parc de Galleville“ bei Doudeville liegt 24 Kilometer südwestlich von Sotteville-sur-Mer. Hier finden Sie einen im französischen Stil angelegten und zwölf Hektar großen Park mit Blumengarten vor. Geöffnet ist er im Sommer nachmittags, ansonsten auf Nachfrage.

  • „Jardin Potager Arc en Ciel“ besonders der farblich abgestimmte Gemüsegarten des ansonsten französischen Parks macht hier Freude. Im Juli und August nachmittags geöffnet. Im Juni und September nur an bestimmten Tagen. Auffay befindet sich 40 Kilometer nördlich von Rouen.

  • „Miromesnil“ ist ein 14 Hektar großer Park, der seinen Namen vom zugehörigen Schloss erhielt. Garten mit vielen Blumen. Im Sommer nachmittags geöffnet. Tourville sur Arque befindet sich etwas außerhalb von Dieppe.

  • Die „Jardins du Bois du Moutier“ sind ein englischen Stil angelegter Botanischer Garten mit Arboretum. Geöffnet von Mitte März bis Mitte November den ganzen Tag. Varengeville-sur-Mer liegt etwas außerhalb von Dieppe.

  • Der „Jardin d´Art et d´Essay“ ist ein Park gemischter Stile und macht deshalb das Entdecken zur besonderen Freude. Im Sommer jeden Tag von 14.30 Uhr bis Sonnenuntergang geöffnet. Normanville befindet sich 20 Kilometer südöstlich von Fecamp.

 

 

Bilder Copyright: CRT Normandie


.



Impressum
Datenschutz

 

Diese Webseite verwendet Cookies um Ihnen unser Angebot optimal zu präsentieren. Mit der Verwendung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Datenschutz-Info.
OK