Home Frankreich Spanien Portugal Ferienwohnung-Suche am Atlantik          
 

Die Regionen an der Atlantikküste von Frankreich
 
Aquitanien
Bretagne
      Cotes d´Armor
      Finistere
      Ille et Vilaine
      Morbihan
Normandie
Pyrenäen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Golf-Urlaub in der Normandie - Golfen am Atlantik



„Golfclub de Caen“
Nördlich der Stadt Caen befindet sich der Golfclub „Golf de Caen“. Die 18- Loch-Anlage ist teilweise mit schmalen, von Bäumen bestandenen Fairways bestückt, die einiges Spielgeschick erfordern. Die Anlage ist mit Bäumen umgeben und so vor Winden geschützter, dennoch spielen auch diese mitunter eine Rolle und erschweren das Spiel. Keine Wasserhindernisse vorhanden. Es gibt eine zum Teil überdachte Driving- Range, Übungsbunker und Putting- Greens.

Impressionen Normandie

„Golf de Deauville St. Gatien“ bei Saint Gatien
27 Loch bieten eine abwechslungsreiche Herausforderung für Spieler jeden Erfahrungsgrads. Genießen Sie auf der einmalig entworfenen und dem Gelände angepassten Golfanlage die wunderschöne Mischung von Raum und Ruhe. Die dreimal 9 Loch tragen die Namen „La Vallee“ „La Bergerie“ und „La Chapelle“ und bieten unterschiedliche Voraussetzungen. Jeder Einzelne bedarf ganz besonderer Präzision beim Spiel. Im Anschluss an einen sportlichen Tag können Sie sich im Restaurant, das auch über eine Freiterrasse verfügt, verwöhnen lassen und mit neu gewonnen Freunden auf ein gutes Spiel mit einem Glas Wein anstoßen. Das stilvolle Hotel liegt auf dem Golfplatz und ist von der einmaligen Natur der Normandie umgeben. Auf Anfrage gibt der Golflehrer des Clubs Kurse verschiedener Ausrichtung (Gruppe, Erwachsene, Kinder,...) Der Golfplatz befindet sich im Vorort von Deauville in St. Gatien, neben dem kleinen Flughafen.

„Golfclub St. Julien“ bei Pont l´Eveque
Der Golfplatz im Grün der Normandie ist in zwei Golfanlagen aufgeteilt. Der größere mit 18 Loch und dem Namen „Le Vallon“ oder auch „das Tälchen“ wurde in englischer Tradition entworfen. Er bietet den Profis vielseitige Möglichkeiten zum Birdie und Anfänger werden zufrieden vom Golfen zurückkehren. Die 9 Loch des „Bocage“ zu deutsch „das Gebüsch“ sind ebenfalls für Anfänger geeignet oder für fortgeschrittene Golfer, um am Spiel zu feilen. Das Golfclubhaus verfügt über eine Freiterrasse, auf der Sie sich nach einem anstrengenden Spiel ein gutes Essen servieren lassen können. Auf Anfrage geben die beiden Golflehrer des Golfclubs Stunden. Pont l´Eveque befindet sich 13 Kilometer südöstlich von Trouville.

„Golfclub Cabourg“ bei Cabourg
Bis zum Strand erstreckt sich der Golfplatz des „Golfclub Cabourg“ und macht den kleinen Ort Cabourg erst richtig zum mondänen Seebad. Lassen Sie sich auf dem ältesten Golfplatz der Normandie von den in „Links“- Art angelegten acht Loch, die die Vergangenheit neu erstehen lassen und weiteren zehn, die im Marschland andere Herausforderungen bieten, verzaubern. Der Wind, der vom Meer her weht gestaltet das Spiel oft noch schwieriger, bringt er doch die ein oder andere unerwartete Komponente ins Spiel. Übungsgrün mit Bunkern ist vorhanden, das Clubhaus im normannischen Stil macht die Idylle perfekt. Hier befindet sich auch eine Bar und ein Restaurant, in dem Sie mit Ihren neu gewonnen Freunden speisen und sich verwöhnen lassen können.

„Golfclub Houlgate“ bei Houlgate
Zur „Bluegreen“ - Gruppe gehört der 18- Loch- Golfplatz Houlgate. Die Anlage ist von Bäumen gesäumt und die Wasserhindernisse machen diesen Golfplatz zu einer angenehmen Herausforderung auch für professionelle Golfer. Eine Driving- Range mit 15 Plätzen und ein Übungsgrün mit Bunkern stehen sowohl allen, die sich Aufwärmen, aber auch all jenen, die ihr Spiel verbessern möchten, zur Verfügung. Im Sommer können Sie auf der Terrasse essen oder etwas trinken, an schlechten Tagen stehen Ihnen dafür die Räume im Clubhaus zur Verfügung. Es gibt eine Golfschule für Kinder von 7 bis 17 Jahren und verschiedene Kursangebote für die Erwachsenen. Houlgate befindet sich 35 Kilometer nordöstlich von Caen.

„Omaha Beach Golfclub“ in Port en Bessin
Der Golfclub unmittelbar neben dem kleinen Ort Port en Bessin befindet sich auf historisch bedeutsamem Grund. Nicht umsonst ist sein Name „Omaha- Beach Golfclub“. Nur einige Kilometer von Bayeux und den D-Day Stränden entfernt, liegt dieser Golfclub ganz nahe am Meer. Zwei 18-Loch-Golfplätze verwöhnen den anspruchsvollen Golfspieler mit großen Abwechslungsreichtum. Nach ihrer Lage „Seaside-Course“ und „Countryside-Course“ genannt, kann man hier die einmaligen Gegensätze der Normandie auf einem Golfplatz vereint sehen. Zum 50.Geburtstag des D-Day erhielt jedes 18 Loch einen eigenen Namen, deren Pate die berühmtesten Führer dieses denkwürdigen Tages sind. Der in die raue Landschaft der Normandie eingebettete „Country-Course“ bietet dagegen einen Einblick in die grüne Natur der Region. Beim Lehrer des Golfclubs können Sie von der Einzel- bis zur Gruppenstunde jede erdenkliche Art Kurs buchen. Es gibt spezielle Angebote für Kinder.

Der „Golfclub de Garcelles“ in Garcelles-Secqueville
Nur wenige Kilometer südlich von Caen befindet sich der „Golfclub de Garcelles“. Eingebettet in die landwirtschaftlich genutzten Flächen vor den Toren von Caen, bieten „die Koppel“ und „der Wald“ zwei anspruchsvolle 9-Loch-Golfanlagen, die wie die Namen bereits andeuten, im einen Fall von Wald, im anderen von Wiesen umgeben sind. Der Golflehrer des Golfclubs gibt auf Anfrage Kurse.

Der “Golfclub Clecy” in Cantelou
In der normannischen Schweiz gelegen, bietet dieser 18-Loch-Golfplatz neben einem einmaligen Naturerlebnis eine ganz besondere Herausforderung: nicht bei jedem Anschlag, kann man sehen, wohin der Ball gerollt ist. Die einen bekommen Angst, die anderen werden sich freuen, in jedem Fall ein ganz besonderer Golfplatz. Der Golfplatz ist von Wald umgeben. Das Clubhaus beherbergt ein Restaurant. Für Kinder gibt es besondere Angebote das Golfen zu erlernen, aber auch andere Sportarten wie Kajak fahren, Klettern oder Reiten. Clecy erreichen Sie von Caen aus in rund einer dreiviertel Stunde.

„Golfclub de l´Amiraute“ bei Tourgeville
Die 27 Loch des „Golfclub Amiraute“ könnten schöner nicht liegen. Lassen Sie sich ein auf die zauberhafte Umgebung, die unter Naturschutz gestellt wurde und genießen diesen ganz besonderen Golfplatz. Sozusagen am Ufer der Toques unweit des Meeres gelegen, bietet dieser Golfplatz die perfekte Verbindung von Meer und Land. Auf der 18-Loch- Anlage „Le Parcours des Arts“ müssen Sie sich ganz besonders konzentrieren, denn die Fairways sind von Skulpturen gesäumt. Daneben sind die vielen Wasserhindernisse eine weitere Herausforderung. Der 9-Loch beherbergende „Etang“ bietet sich für Spieler jeder Klasse an und ist auch für alle, die nicht so viel Geduld oder Zeit aufbringen können, eine gute Möglichkeit dennoch nicht auf das Golfen verzichten zu müssen. Sogar in der Nacht können Sie auf der beleuchteten 9-Loch- Anlage spielen, wenn Sie dieser faszinierende Sport nicht mehr loslässt. Zwei Putting-Greens, 42 Plätze auf der überdachten Driving- Range und ein Übungsgrün zum Einspielen ergänzen diesen Golfplatz. Kehren Sie im Anschluss zu einem Cocktail in die Bar ein oder genießen ein gutes Menu im Restaurant des Golfclubs. Im Sommer können Sie dies auch auf der Terrasse tun. Der Golfclub liegt zwischen Trouville und Pont l´Eveque.

„Golfclub d´Evreux“ in Evreux
Auf der einen Seite von einem Wald eingegrenzt, auf der anderen von Feldern, präsentiert sich der 18-Loch Golfplatz des „Golfclub d´Evreux“. Einige Wasserhindernisse machen das Spiel auch für gute Spieler zu einer angenehmen Herausforderung. Es gibt sowohl Kurse für Kinder und Anfänger, aber auch für Fortgeschrittene, die an ihrem Spiel arbeiten möchten. Im Restaurant werden Sie verwöhnt. Evreux liegt 60 Kilometer südlich von Rouen.

„Golfclub de la Bataille“ in Neubourg
Ganz besonderes Lob erhielt der Golfplatz in Neuborg 2005 von einem Golfmagazin, das diesen Golfplatz zum schönsten der ganzen Normandie ausrief. Kein Wunder, liegt er doch quasi im Park des „Chateau du Champ de la Bataille“. Hier erstrecken sich die Fairways teilweise sehr schmal durch den dichten Wald und bieten so ein Spiel, das sehr viel Präzision und Konzentration erfordert. Wasserhindernisse machen den Golfplatz zusätzlich abwechslungsreich. Im Restaurant erhalten Sie Speisen und Getränke, die Sie genießen können, während sich Ihre Kinder in der Betreuung austoben. Golfkurse werden als Einzel- oder Gruppenstunden oder aber auch als Wochenkurse zum Erreichen eines bestimmten Ziels, beispielsweise die Platzreife, angeboten. Es gibt eine Driving-Range. Neubourg liegt 44 Kilometer südlich von Rouen.

„Le Golf Parc“ in La Chaussée d’Ivry
Fast mehr Wasser als Boden beherrscht die wunderschöne 18-Loch- Golfanlage des „Le Golf Parc“ an der Eure. Mit altem Baumbestand, der verschiedenste Arten umfasst, kann man die Parkanlage, durch die sich die Fairways schlängeln durchaus als Arboretum bezeichnen. Auf Anfrage gibt der Golflehrer Grund- und Vertiefungskurse. Im Park liegt auch die Freiterrasse, auf der Sie im Sommer gerne mit Speisen und Getränken bedient werden. Man erreicht La Chaussée d’Ivry von Dreux aus in weniger als 30 Minuten.

„Golfclub de Coutainville“
9 Loch des 18- Loch- Golfplatzes sind als Linksplätze angelegt und bringen so den Golfsport auf das ganz Ursprüngliche zurück. Einige Wasserhindernisse machen die Fairways auch für fortgeschrittene Golfer zusätzlich interessant. Der Wind weht hier mitunter vom Meer her, sodass das Spiel für Anfänger zur Herausforderung werden kann. Im Restaurant erhalten Sie vom Snack bis hin zum Menu Speisen für jeden Appetit. Auf Anfrage steht der Golflehrer für verschiedene Kurse zur Verfügung, auch Kinderkurse. Coutainville liegt 80 Kilometer südlich von Cherbourg.

„Golfclub de Granville“
Die 18- Loch- Golfanlage „Le Links“ hat ein Wasserhindernis, die ergänzende 9-Loch-Golfanlage „le Bord de Mer“ keines. Nichts desto trotz wird hier die Herausforderung darin liegen, die mitunter kräftigen Winde vom Meer her richtig einzuschätzen und zu berücksichtigen. Auch hier gibt es Golfkurse und im Restaurant mit Blick auf den Platz und das Meer erhalten Sie Speisen und Getränke. Granville liegt 100 Kilometer südlich von Cherbourg.

Golfclub de Dieppe in Pourville“
Der 18-Loch-Golfplatz liegt auf den weißen Klippen, die die Gegend zur zauberhaften Kulisse werden lassen. Viele Bäume und Wasserhindernisse machen ihn zu einem herausfordernden und sportlichen Erlebnis. Zusätzlich muss mit Winden, die in der Nähe vom Meer immer eine Rolle spielen, gerechnet werden. Die Golflehrer des Golfclubs bieten verschiedene Kurse an, die bis hin zu Physio-Kursen reichen, die dazu dienen sollten, durch den Golfsport Stress abzubauen. Weitere Trainingsmöglichkeiten vorhanden. Die Bar lädt im Anschluss dazu ein, mit neu gewonnen Freunden einen Cocktail zu trinken und im Restaurant, das im Sommer auch über eine Freiterrasse verfügt, kann man sich mit Speisen verwöhnen lassen. Dieppe befindet sich 65 Kilometer westlich von Fecamp.

„Golfclub Belleme“
137 Kilometer südöstlich von Caen befindet sich der „Golfclub de Belleme“. Die 18- Loch Golfanlage besticht durch die einmalig in der Natur der Perche eingebettete Lage. Der Golfplatz ist für technisch versiert spielende Golfer ausgelegt, die sich auf den drei Loch, die zum Einspielen angelegt wurden, treffen können. Ein Putting-Green ergänzt den Golfplatz außerdem. Im Restaurant erhalten Sie Speisen und Getränke.

„Golfclub Saint Saens“
Der 18-LochGolfplatz von Saint Saens, der 75 Kilometer westlich von Fecamp liegt, bietet vor allem an den ersten fünf Loch abwechslungsreiche Wasserhindernisse, danach folgen teilweise sehr lange und schmale von Wald und Bäumen begrenzte Fairways. Es gibt eine Driving- Range.

„Golfclub de Rouen La Foret Verte“
20 Minuten außerhalb von Rouen finden Sie diesen 18- Loch-Golfplatz. Vier Wasserhindernisse und über 50 Bunker machen den leicht hügeligen Golfplatz zu einer willkommenen Herausforderung aller Klassen von Golfern. Neben dem Golfplatz gibt es eine Driving-Range, Putting- und Pitching-Greens. Um das Spiel ganz zu perfektionieren, dient der Kompaktplatz. Vom Schnupper- bis hin zum Platzreifekurs bieten die drei Golflehrer des Clubs. Im Anschluss können Sie sich im Golfclubhaus des Golfclubs mit Speisen und Getränken verwöhnen lassen, sodass die Runde Golfen ganz entspannt ausklingen kann.

„Golfclub d´Etretat“
An der Alabasterküste genau dort, wo sich die spektakulärsten der Felsformationen dieses bekannten Küstenabschnittes befinden, liegt der „Golfclub d´Etretat“. Genießen Sie ein Spiel auf der 18- Loch-Golfanlage, die hoch über den Klippen liegt. Der Wind vom Wasser her macht das Spiel mitunter schwierig. Diese Herausforderung sollte Sie aber nicht davon abhalten die einmalige Umgebung zu genießen. Eine Driving- Range ist vorhanden und auf Anfrage erteilt der Golflehrer Stunden. Sollte der Wind einmal zu stark wehen, erwartet Sie das Restaurant im Golfclubhaus. Hier können Sie hinter den Panoramafenstern den einmaligen Blick auf die weißen Klippen während einem gemütlichen Essen genießen.

„Golf du Havre“ in Octeville
Zunächst sieht der 18-Loch-Golfplatz ganz einfach aus, doch dann benötigt er mehr Raffinesse, als zuerst angenommen, denn die Fairways sind manchmal schmaler, als sie auf den ersten Blick erscheinen. Zum Aufwärmen oder auch um am eigenen Spiel zu feilen, steht eine Driving- Range mit 20 überdachten Plätzen, zwei Pitching- Greens mit Bunkern und ein Putting-Green zur Verfügung. Ob für Firmen, Einzel-, Gruppen- oder Wochenendkurse, sprechen Sie einfach den Golflehrer des Golfclubs an, es wird sich mit Sicherheit etwas vereinbaren lassen. Im Restaurant können Sie zwischen Bar, Teesalon oder Gaststätte wählen, überall werden Sie zuvorkommend mit Speisen und Getränken versorgt. Sie erreichen den Golfplatz bei Cherbourg- Octeville von Le Havre aus in wenigen Minuten.

 

 


.



Impressum
Datenschutz

 

Diese Webseite verwendet Cookies um Ihnen unser Angebot optimal zu präsentieren. Mit der Verwendung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Datenschutz-Info.
OK