Home Frankreich Spanien Portugal Ferienwohnung-Suche am Atlantik          
 

Die Regionen an der Atlantikküste von Frankreich
 
Aquitanien
Bretagne
      Cotes d´Armor
      Finistere
      Ille et Vilaine
      Morbihan
Normandie
Pyrenäen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Naturbelassene Strände in Aquitanien am Atlantik

Leuchtturm in Anglet, AquitanienVom Norden von Aquitanien bis in den Süden erstrecken sich die einmaligen Strände der Region. Für jede Art Strandurlaub zu machen, gibt es einen passenden Abschnitt. In der Nähe der Orte am Meer ist im Sommer viel geboten. Musik und Party sind hier allein schon wegen der vielen Surfer und Wellenreiter immer angesagt.

Alle Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Aquitanien

Doch auch die Freunde naturbelassener Strände kommen nicht zu kurz. So wird es immer einsamer, je weiter man sich von den Orten entfernt. Vor allem im Norden ist die Besiedelung noch dichter. Hier werden die Strände überwacht und mit Fahnen signalisiert, wie gefährlich es ist, schwimmen zu gehen. Der starke Wellengang zieht Wassersportler vor allem bei den Stränden von Hossegor und Lacanau an. Hier finden im Sommer hochrangige Wettbewerbe, wie Weltmeisterschaften statt.

Zurück zur Übersicht:    

Sandburg, AquitanienDie gut gepflegten Strände fallen immer flach ab. Für Kinder ist dies ein Paradies. Buddeln, Planschen und Toben stehen hier gleich an erster Stelle. An vielen Orten gibt es in der Nähe kleine Restaurants, sodass man den Strand nicht verlassen braucht, um etwas zu essen zu erhalten.

Fast 100 Kilometer zieht sich der Strand von Soulac-sur-Mer, dem nordöstlichsten Ort Aquitaniens, bis Cap Ferret vorbei am größten See von Frankreich dem „Lac d´Hourtin Carcans“. Dem schließt sich das Bassin von Arcachon an, das von zahlreichen kleinen Dörfchen und Städten gesäumt ist. Hier lässt sich in geschützter Lage bestens segeln und surfen. Die Bucht grenzt an das Naturschutzgebiet „Parc Naturel Regional des Landes de Gascogne“. Die Insel in der Mitte des Beckens von Arcachon ist ein Vogelschutzgebiet, das man mit den traditionellen Pinassen erreicht und als Vogelfreund nicht verpassen sollte.

Strand von AquitanienNur ein wenig südlicher finden Sie das meistbesuchte Naturdenkmal in Frankreich, die „Dune du Pilat“. Die höchste Düne Europas mit über 100 Metern bietet, hat man sie dann über die vielen Stufen der Treppe erstiegen, atemberaubende Blicke über die „Landes“, die sich mit Wäldern bedeckt dahinter erstrecken. Auf der anderen Seite wartet das blaue Meer darauf, Sie mit atemberaubenden Sonnenuntergängen zu verzaubern.

Strand bei Bidart in AquitanienVon nun an gibt es weiter nichts als Strand und Meer, denn strandnahe Orte sind selten. Im Hinterland gibt es zwei weitere Seen, die ebenfalls zu Wassersport einladen und gerade Anfängern die Möglichkeit bieten den starken Wellen, wie sie am Atlantik vorkommen, zu entgehen. Die Traumstrände erstrecken sich, oft reicht der Wald bis an den Sand heran, weiß und feinsandig hinunter bis Bayonne. Hier schließen sich bis an die spanische Grenze viele weitere kleine Ferienorte mit netten Ferienhäuser und Ferienwohnungen an.


.




Impressum
Datenschutz

 

Diese Webseite verwendet Cookies um Ihnen unser Angebot optimal zu präsentieren. Mit der Verwendung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Datenschutz-Info.
OK