Home Frankreich Spanien Portugal Ferienwohnung-Suche am Atlantik          
 

Die Regionen an der Atlantikküste von Frankreich
 
Aquitanien
Bretagne
      Cotes d´Armor
      Finistere
      Ille et Vilaine
      Morbihan
Normandie
Pyrenäen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Surfen, Tauchen und Segeln im Atlantik: Wassersport in Aquitanien

Wellenreiten, AquitanienSurfen, Kitesurfen und Wellenreiten

Selbstverständlich wird der Wassersport in Aquitanien von den Wellen des Atlantiks bestimmt. Regelmäßig finden große sportliche Veranstaltungen, wie die Weltmeisterschaften im Wellenreiten an den Stränden bei Lacanau oder Hossegor statt, sodass diese Sportarten hier an erster Stelle stehen. Bei gleichmäßigen, teilweise starken Winden und Wellen bieten die 250 Kilometer Küstenlinie von Aquitanien beste Surfsportbedingungen. Oft ist am Strand trotz vieler Flachwassergebiete die Brandung sehr stark, sodass Anfänger die Seen im Hinterland nutzen sollten den Sport zu erlernen. Sowohl Kitesurfschulen als auch normale Surfschulen gibt es in fast jedem Ort.
 

Zurück zur Übersicht:    

Segeln

Segeln, AquitanienSegeln ist an der Küste Aquitaniens ebenfalls sehr beliebt. Viele Segelschulen bieten Kurse für Kinder, Familien, Jugendlich oder Erwachsene an. Ein Boot zu leihen, ist kein Problem, ob Katamaran, Jolle oder Optimist, hier erhalten Sie jede Art Boot. Auch hier gilt: die Binnenseen bieten die optimale Möglichkeit bei gleichmäßigem Wind, ohne zu große Brandung, den schönen Sport zu erlernen und auszuüben. Und sollten Sie nicht selbst segeln wollen, können Sie sich in vielen Orten auf eines der zahlreichen Ausflugsboote begeben und so das Meer hautnah erleben.

Tauchen

In Biarritz haben sich zwei Tauchschulen angesiedelt, die neben Kursen auch Tauchzubehör verleihen.

Angeln

Kinder beim Wellenreiten, AquitanienAllein die Menge verschiedener „Wasser“ macht Aquitanien für Angler zu einem „Muss“. Ob Meer, Süßwassersee oder Bach, hier finden Sie alles. Sie möchten eine Hochseeangeltour? In vielen Orten werden Ausflüge auf dem Boot angeboten. Um an den Süßwasserseen angeln zu dürfen, benötigen Sie eine Angelkarte und eine zusätzliche Marke, die Sie im Angelfachgeschäft, im Zeitschriftenladen oder Cafe erhalten. Es gelten Schonzeiten und Beschränkungen, was die Angelgeräte betrifft. Kleinere Flüsse sind oft privat, so sollte man sich vorher gut informieren, wo es erlaubt ist, zu angeln.

Spaß im und am Wasser

Kajaks und Kanus werden vor allem für die Flüsse ausgeliehen, da am Meer der Wellengang meist zu hoch ist. An manchen Orten wird Wasserski, Jetski oder ähnliches angeboten. Eines sollten Sie auf keinen Fall vergessen: Drachensteigenlassen ist vor allem bei den starken Winden auch für Erwachsene ein wunderschöner Zeitvertreib.

 
 


.




Impressum
Datenschutz

 

Diese Webseite verwendet Cookies um Ihnen unser Angebot optimal zu präsentieren. Mit der Verwendung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Datenschutz-Info.
OK