Home Frankreich Spanien Portugal Ferienwohnung-Suche am Atlantik          
 

Die Regionen an der Atlantikküste von Frankreich
 
Aquitanien
Bretagne
      Cotes d´Armor
      Finistere
      Ille et Vilaine
      Morbihan
Normandie
Pyrenäen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Golfplätze in der Bretagne – Golfurlaub an der Atlantikküste von Frankreich

Der „Golfclub de Begard“ verfügt über eine schön in die Landschaft eingepasste 18-Loch-Golfanlage. Der Golflehrer des Clubs gibt Kurse, die auf die Bedürfnisse vom Kind bis zum Erwachsenen, vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen eingehen. Das Golfclubhaus ist rustikal und steht den Golfern das ganze Jahr zur Verfügung, im Winter allerdings mit verkürzten Öffnungszeiten. Begard befindet sich 45 Kilometer nordwestlich von Saint Brieuc.

„Golfclub des Sables d´Or et de Penthievre“ in Sable d´Or-les-Pins

Der 18-Loch-Golfplatz ist das ganze Jahr über bespielbar, denn die Temperaturen, so nah an der Atlantikküste sind immer gemäßigt. Spielen Sie auf diesem Platz, der 1925 als 9-Loch-Links-Platz angelegt wurde und 1991 als 18-Loch-Golfplatz aufgewertet wurde. Ganz in der Nähe befindet sich das Schloss „La Latte“, das Sie sich nach einer entspannenden Runde Golf nicht entgehen lassen sollten. Ein wenig Zeit sollten Sie dennoch mitbringen, denn der Parcours ist mit einigen interessanten Wasserhindernissen gespickt, sodass auch Fortgeschrittene hier eine Herausforderung finden werden. In der Golfschule werden sich die Kinder liebevoll betreut fühlen, für Erwachsene gibt der Golflehrer Einzel- und Gruppenstunden. Sable d´Or-les-Pins liegt 40 Kilometer westlich von Saint-Malo.

Zurück zur Übersicht:    

Mehr Infos zum Bretagne Ferienhaus / Ferienwohnung...

.

Weitere Info:

Golfen im Park des „Chateau du Boisgelin“ in Plehedel

Der 9-Loch-Golfplatz des „Chateau du Boisgelin“ liegt einmalig in die Landschaft um das Schloss eingebettet. Genießen Sie hier nicht nur den Sport auf einer Anlage mit hundertjährigem Baumbestand, sondern lassen sich auch von der wunderschönen Umgebung verzaubern. Die Driving-Range hat 15 Plätze, von denen 2 überdacht sind. Plehedel liegt 33 Kilometer nordwestlich von Saint Brieuc.

„Golf Blue Green Pleneuf Val Andre” in Pleneuf Val Andre

Direkt am Meer hat dieser Golfclub mit Sicherheit einen Sonderstatus. Nicht selten beeinflussen Winde vom Meer her das Spiel auf dieser einzigartigen 18-Loch-Anlage. Sie möchten das Golfen erst erlernen? Der Golflehrer des Clubs bietet Einzel- und Gruppenstunden an, in der Golfschule fühlen sich schon die Jüngsten gut aufgehoben. Neben den Golfstunden können Sie Ihr Spiel auf der Driving- Range mit 30 Plätzen, dem Chipping- und dem Putting- Green verbessern. Pleneuf Val Andre befindet sich 24 Kilometer nordöstlich von Saint Brieuc und sieben Kilometer südlich von Erquy.

„Golf de Pen-Guen“ in Saint Cast-le-Guildo

Diesen Golfplatz mit eigenem Strand findet man einfach, denn die „Straße des Golfs“ führt zur 18-Loch-Golfanlage. Auch wenn diese 18 Loch vor allem für Anfänger eine schöne Herausforderung darstellen, erschweren Winde oft das Spiel. Sehr sandiger Golfplatz. Saint Cast-le-Guildo liegt 30 Kilometer westlich von St. Malo.

„Golf des Ajoncs d´Or“ bei Plourhan

Ein wenig vom Meer zurückversetzt, am Rand eines Waldstücks, erstreckt sich der 18-Loch-Golfpaltz bei Plourhan. In Einzel- und Gruppenstunden können Sie das Golfen beim Lehrer des Golfclubs erlernen. Um das Erlernte zu vertiefen, steht Ihnen eine große Driving- Range zur Verfügung. Im Golfclubhaus gibt es sowohl eine Bar, als auch ein Schnellrestaurant. Plourhan erreichen Sie in 27 Kilometern nordwestlich von Saint Brieuc.

„Golf de Samson“ in Pleumeur-Bodou

Von wenigen Wasserhindernissen gespickt,ist dieser 18-Loch-Golfplatz dennoch anspruchsvoll. Für das Ausfeilen Ihres Spiels oder für Golfschüler steht der Lehrer des Golfclubs zur Verfügung. Die Stunden können einzeln oder in der Gruppe gebucht werden. Das Restaurant im Golfclubhaus verfügt nicht nur über eine gute Küche, sondern auch über 60 Plätze in einem Wintergarten. Pleumeur-Bodou befindet sich zwischen Trégastel und Trébeurden, einen Katzensprung von der Atlantikküste der Bretagne entfernt.

„Golf de Tremereuc“

Den Golfplatz von Tremereuc werden Sie nicht verlassen, ohne jemanden kennen gelernt zu haben, denn hier steht das gemeinschaftliche Golfspielen im Vordergrund. 9-Loch, die in Tremereuc schon vor den starken Winden, die vom Meer her aufkommen können weitgehend geschützt liegen, bieten im Anschluss auch noch ausreichend Zeit im Restaurant des Golfclubhauses ein gutes Glas Wein zu trinken oder etwas Kleines zu essen. Es werden Kurse sowohl für Erwachsene als auch für Kinder angeboten. Intensivkurse dauern mehrere Tage. Tremereuc liegt 15 Kilometer südlich von St. Malo.

„Golfclub de la Corbinais“ in Saint-Michel-de-Plelan bei Dinan

Eine echte Herausforderung birgt die 9-Loch-Golfanlage von Corbinais. Gespickt mit Wasserhindernissen und einer abwechslungsreichen Kursführung, bietet er auch dem Golfprofi echtes Golfvergnügen. Zur Verbesserung des Spiels und zum Aufwärmen steht eine Driving-Range mit zehn überdachten Plätzen, Übungsbunker und ein Putting- Green zur Verfügung. Für alle, die mit dem Golfen beginnen möchten oder mit einigen Tipps ihr Spiel verbessern möchten, gibt der Golflehrer des Golfclubs auf Anfrage Anregungen. Dinan liegt 30 Kilometer südlich von St. Malo.

„Golfclub des Abers“, Golfclub in Pen Ar Ber, „Golfclub de L´Iroise“

Golf „am Ende der Welt“ versprechen gleich drei Plätze in der Nähe von Brest. Der „Golfclub des Abers“ verfügt über eine 18- Loch- Anlage, die das ganze Jahr den Golfern offen steht. Auf dem 3-Loch- Übungsplatz können die Anfänger des Golfsport an ihrem Handicap feilen oder den Abschlag auf der Driving- Range, von der sechs Plätze überdacht sind, verbessern. Außerdem steht ein Putting- Green zur Verfügung. Der Golfplatz liegt in der Nähe des Meeres und hat ein Golfclubhaus mit einer Brasserie.
Der benachbarte „Golfclub Pen Ar Ber“ lässt auf dem 9-Loch-Golfplatz, der teilweise von alten Pinien gesäumt ist, nach dem Spiel noch ausreichend Zeit, sich mit neu gewonnen Freunden zu treffen. Für Anfänger gibt es außerdem einen 9-Loch Kompaktplatz, auf dem neu erworbene Kenntnisse vertieft werden können, eine Driving- Range mit 12 überdachten Plätzen und ein Übungsgrün.
Die 27-Loch-Anlage des „Golfclub Iroise“ ist eine besondere Herausforderung, da die Anlage hügelig ist und einige Wasserhindernisse beinhaltet. Driving- Range mit überdachten Plätzen ist vorhanden. Es gibt Tarife, die ein Spiel auf allen drei Golfplätzen erlauben. In allen Clubs werden Kurse durch erfahrene Golflehrer angeboten.

„Golfplatz Carantec“ bei Carantec

Vom direkten Wind durch eine Reihe Bäume geschützt, liegt der 9-Loch-Golfplatz bei Carantec am Meer. Der Strand, der an den Golfplatz grenzt, lädt im Anschluss an das Golfen zum Baden ein und bietet so Nichtgolfern die Möglichkeit hier ebenfalls einen erholsamen Aufenthalt zu verbringen oder in der nahen Segelschule das Segeln zu erlernen. Eine andere Möglichkeit ist, das Golfen hier zu erlernen. Der Golflehrer des Clubs bietet auf Anfrage verschiedenste Varianten, die von der Einzel- über Gruppenstunden bis hin zu mehrtägigen Platzreifekursen reichen. Außerdem ist eine Driving- Range und ein Übungsgrün vorhanden, im Clubhaus gibt es eine Brasserie. Carantec liegt 14 Kilometer nördlich von Morlaix.

„Golf de Cournouaille“ in La Foret-Fouesnant

Der 18- Loch-Golfplatz bietet auch dem Profigolfer mit seinen Wasserhindernissen einen abwechslungsreichen Spieltag. So manches Fairway ist schmal, der ganze Golfplatz von Bäumen umgeben, sodass der Wind vom Meer her abgebremst wird und das Spiel nicht zusätzlich erschwert. Von der Schnupperstunde bis hin zur Einzelstunde bietet der Golflehrer des Clubs Kurse an. Auch Kinder können hier das Golfen in der Golfschule erlernen. Im Restaurant des Golfclubhauses, dessen Gebäude aus dem 18. Jahrhundert stammt, können Sie mit neu gewonnen Freunden ein Glas guten Wein genießen oder bei einem Essen ganz entspannt plaudern. Eine Driving- Range ergänzt das Angebot. La Forêt-Fouesnant befindet sich 16 Kilometer südlich von Quimper.

„Golfclub de L´Odet“ in der Nähe von Benodet

Der 18-Loch-Golfplatz und der 9-Loch-Kompaktplatz liegen am Meer, umgeben von Bäumen. Ergänzt wird die Anlage durch ein Übungsgrün, ein Putting- Grün und eine Driving- Range. Das Golfclubhaus ist modern und im Restaurant können Sie sich an einen sportlichen Tag erholen und verwöhnen lassen. Benodet liegt 17 Kilometer südlich von Quimper.

„Golfclub de Rennes“

Der „Golfclub de Rennes“ verfügt über eine 18-Loch-Anlage, eine 9-Loch-Anlage und eine zusätzliche 9-Loch-Kompaktanlage. So ist nicht nur ein großer Abwechslungsreichtum geboten, sondern auch für jede Könnerstufe das richtige dabei und auch mit wenig Zeit kann man hier ein Spiel genießen. Zwei Putting- Greens, zwei Übungsbunker, 40 Driving- Rangeplätze, von denen zehn überdacht sind und ein zusätzlicher Kompaktübungskurs bieten Anfängern und Fortgeschrittenen gleichermaßen die Möglichkeit, ihr Spiel zu perfektionieren. Im Golfclubhaus gibt es ein gutes Restaurant. Nahe Rennes und dessen kleinem Flughafen gelegen, ist dieser Golfplatz ideal, den Urlaub nahe der Stadt mit einem Golfurlaub zu verbinden.

„Golf de Rocher Sevigne“ in Vitre

Schöner kann ein Golfplatz nicht liegen. Um das „Schloss de la Marquise de Sévigné“ herum hat man den 18-Loch-Golfplatz angelegt, sodass sich das einmalige Flair auf der ganzen Anlage spüren lässt. Gerade Kinder werden sich während einem der Kurse wie im Märchen fühlen. Das Golfclubhaus beherbergt ein Restaurant, das im Sommer auf der Freiterrasse Plätze bietet. Vitre befindet sich 38 Kilometer östlich von Rennes.

Der „Golfplatz Saint Malo“

Eine 18-Loch und eine 9-Loch-Golfanlage gruppieren sich hier um einen See. Die 18 Loch des „l´etang“ genannten Golfplatzes sind anspruchsvoll und mäandern sich durch die Landschaft mit altem Baumbestand, Granitblöcken und Bunkern. Die 9-Loch des „Des Chenes“ ist eine der zwei Schleifen eines alten Golfplatzes. Hier können alle eine Runde spielen, die nicht die Zeit für 18- Loch haben und auch Anfänger kommen hier auf dem klassischen Kurs auf ihre Kosten. Eine 180 Meter breite und eine 250 Meter lange Driving- Range mit 10 überdachten und 30 Plätzen im Freien, ein Chipping- Green, ein Putting- Green und ein Pitching- Green mit zwei Übungsbunkern, ergänzen den einmaligen Platz. Lassen Sie sich während der Schnupperstunden vom Grünen Sport überzeugen. Zwei Lehrer stehen außerdem für verschiedene Kurse zur Verfügung. In der Brasserie erhalten Sie kleine Speisen, das Restaurant bietet anspruchsvolle Küche, die Sie im Sommer auf der Terrasse genießen können. Saint Malo befindet sich im äußersten Osten der Bretagne an der Atlantikküste, ganz in der Nähe bekannter Badeorte wie Saint-Cast-Le-Guildo oder Paimpol.

„Golfclub de Dinard“ in Saint-Briac-sur-Mer

Seit 1887 gibt es den „Golfclub de Dinard“ bereits und seitdem spielen hier die Golfer auf dem 18-Loch-Golfpaltz mit einmaligem Blick auf das Meer. Die kurzen Fairways scheinen auf den ersten Blick nicht zu schwierig, dennoch sollte man sich nicht täuschen lassen, denn der sandige Untergrund und die Winde vom Meer her machen nicht nur Anfängern so manches Mal einen Strich durch die Rechnung. Neben der Anlage gibt es ein großes Übungsareal. Saint-Briac-sur-Mer liegt 15 Kilometer westlich von Saint Malo.

„Golfclub Morbihan Saint Laurent“ in Auray

Dieser Golfclub bietet dem Golfer einmal mehr die Möglichkeit, sich zwischen der längeren und der kürzeren, also der 18-Loch- oder der 9-Loch-Analge zu entscheiden. Teilweise alter Baumbestand und ein Teich machen die Plätze abwechslungsreich. Zur Übung und zum Einspielen stehen 10 überdachte Driving- Range- Plätze, 10 auf Matten und zehn auf dem Rasen zur Verfügung. Zwei Putting- Greens, zwei Pitching- Greens und Übungsbunker ergänzen die Anlage. Auray befindet sich 40 Kilometer nordwestlich von Saint Brieuc.

„Golf du Val Queven“ in Queven

Der 18- Loch- Golfplatz des Golfclub liegt umgeben von Wald etwas außerhalb von Queven, das 55 Kilometer südöstlich von Quimper liegt. Neben dem Golfplatz erwarten Sie eine Driving- Range und ein Putting- Green, auf denen Ihnen die zwei Golflehrer die ersten Schritte zeigen werden. Auch Fortgeschrittene können an Ihrem Abschlag und am Finish arbeiten und sich den letzten Schliff verpassen lassen. Im modernen Clubhaus befindet sich ein Restaurant, in dem Sie sich nach einem sportlichen Tag entspannen und verwöhnen lassen können.

„Golf de Rhuys“ bei St. Gildas-de-Rhuys

Direkt am Meer liegt der 18-Loch-Golfplatz von St. Gildas-de-Rhuys. Da der Golfplatz ohne Schutz den Winden vom Meer her ausgeliefert ist, wird das Spiel mit Sicherheit ein wenig schwieriger sein als auf mit Baumbestand umgebenen Platz. Der Platz ist den klassischen Links-Plätzen nachempfunden. Es stehen außerdem Putting- Green, Driving- Range mit zehn überdachten Plätzen und Übungsbunker zur Verfügung. St. Gildas-de-Rhuys befindet sich auf der Halbinsel Crozon, rund sechs Kilometer von Sarzeau entfernt.

„Golfclub de Baden“ bei Baden

Der Golfplatz mit einer 18- und einem 3-Loch- Anlage liegt direkt an einer Bucht, etwas vom Meer zurückversetzt. Hier ist man ein wenig von den Winden, die vom Meer her wehen geschützt und dennoch muss man damit rechnen, dass sie das Spiel beeinflussen. Für Anfänger und zum Einspielen gibt es die Driving- Range, einen Übungsbunker und Putting- Green. Auch hier können Sie sich im Restaurant verwöhnen lassen. Baden befindet sich 15 Kilometer südwestlich von Vannes.

 

Copyright Bilder: CRTB, GRATIEN_Jean-Patrick

 

 

Ferienhäuser und Ferienwohnungen an der Atlantikküste der Bretagne:

Ferienhaus/Ferienwohnung
Bretagne

Ferienhaus in der Bretagne

Ferienhaus in der Bretagne

Ferienwohnung Bretagne
mit Hund

Bretagne Ferienhaus mit Hund

Ferienhaus mit Hund, Bretagne

Ferienhaus Bretagne
am Meer

Ferienhaus in der Bretagne am Meer

Ferienwohnung am Meer, Bretagne

 

Copyright Bilder Teaser:

Ferienhaus: © Jérôme Rommé
mit Hund: © E. & S. Cowez
am Meer: fotolia © andrzej2012
mit Pool: © mmphoto
Luxus, Villa: © pippas
Last Minute: © E. & S. Cowez
Sonderangebote: fotolia © Jérôme Rommé
von Privat: © Jeremy
Strandhaus: © E. & S. Cowez

copy; E. & S. Cowez





Impressum
Datenschutz

 

Diese Webseite verwendet Cookies um Ihnen unser Angebot optimal zu präsentieren. Mit der Verwendung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Datenschutz-Info.
OK